Potentialfokussierte Pädagogik

Die Pädagoginnen der Volksschulen Göttlesbrunn-Arbesthal und Höflein erwerben seit dem letzten Schuljahr berufsbegleitend die Ausbildung zur „Potenzialfokussierten Lernbegleiterin“. Durch die finanzielle Unterstützung der Schulgemeinden, der PH NÖ und vor allem durch eine LEADER-Förderung des Römerlandes Carnuntum gelingt es, Unterrichtsqualität nach neuesten Forschungsergebnissen im Bildungsbereich so zu gestalten, dass Lernen in der Schule vielfältig und möglichst eigenverantwortlich gelingt. Durch den regelmäßigen Austausch mit pädagogischen Expertinnen und Experten suchen Lehrerinnen und Leiterin, sowie Freizeitpädagoginnen nach bestmöglichen Lösungen und Methoden, Kinder gut zu begleiten und nachhaltige Erfolge zu ermöglichen. Sowohl Erwachsene als auch Kinder re- und präflektieren während des Schultages, um zu erkennen, was schon sehr gut gelingt und wo sie „dranbleiben“ können, damit etwas noch besser werden kann.